Grundstücke sortiert nach Bundesland:

Grundstueck.net:

Grundstücke - Bauland in Sachsen-Anhalt finden

Leben in Deutschlands Mitte auf einem Grundstück in Sachsen- Anhalt

Wer sich für ein Grundstück in Sachsen- Anhalt entscheidet, der lässt sich in einem Bundesland nieder, das etwa 20.400 Quadratkilometer groß ist und rund 2,4 Millionen Einwohner besitzt. Die Landeshauptstadt ist das Maschinenbauzentrum Magdeburg und es gibt gemeinsame Grenzen mit Sachsen, Thüringen, Brandenburg und Niedersachen. Geologisch gesehen, findet man für das Grundstück in Sachsen- Anhalt ein großes Potential an ebenen Flächen vor.

 

Man kann sich aber auch im Harz eines kaufen. Wer sich inmitten von romantischen Weinbaugebieten ansiedeln möchte, sollte sich nach einem Grundstück in Sachsen- Anhalt umschauen, das an den Ufern der Flüsse Saale und Unstrut gelegen ist. Romantische Fleckchen zum Wohnen finden sich aber auch an der Havel, der Mulde, der Bode sowie der Schwarzen und Weißen Elster sowie an der Elbe.

 

Möchte man sich mit seinem Grundstück in Sachsen- Anhalt in einer großen Stadt niederlassen, so kommen Halle mit knapp 250.000 Einwohnern, die Landeshauptstadt Magdeburg mit 230.000 Einwohnern oder Dessau- Roßlau mit knapp 100.000 Einwohnern als Großstädte in Frage. Darüber hinaus kann man sich mit einem Grundstück in Sachsen- Anhalt in einem der fast zwei Dutzend kleineren und mittleren Städte niederlassen.

 

Ein Vorteil liegt beim Grundstück in Sachsen- Anhalt darin, dass es sich auf dem Gebiet der ehemaligen DDR befindet. Diese Regionen zeigen sich als besonders familienfreundlich, weil sie eine hohe Zahl von Kindereinrichtungen und Schulen bereit halten.

 

Auch finden sich in Sachsen- Anhalt einige Universitätsstandorte, die Dank guter öffentlicher Verkehrsmittel schnell erreicht werden können. Wirtschaftlich stehen die chemische Industrie, der Maschinenbau und die Lebensmittelproduktion im Vordergrund.